ein paar mal werden wir noch wach…

Hallo.

Ein neuer Tag, ein neues ungläubiges Kopfschütteln. iPhone sei dank weiß ich seit heute Morgen 8.17 Uhr, dass sich die Parteien dazu „durchgerungen“ haben, das Zensursula-Gesetz durch zu winken. Das ist doch mal eine tolle Nachricht für all die Phobiker da draussen, die sich schon gar nicht mehr getraut haben ihre E-mails zu checken, denn es hätten ja Kinderpornografen sein können die das sich in ihr Gehirn gehackt haben. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, denn demnächst gibt es das Internet auch mit Zensur. Das bedeutet „+ 20% weniger Inhalt“, wie man bei uns Werbern texten würde. Find ich ja prinzipiell schon mal Spitze, denn immerhin ist das Volk so doof, sich solche Volksvertreter zu wählen, da wäre es schon auch gefährlich, wenn man sie ohne Schutz auf das Internet loslässt.

Immerhin haben es andere große Staaten vorgemacht, denen wir ja in nichts nachstehen wollen. Im Iran werden SMS gestört, Seiten blockiert, Journalisten verhaftet, Fernsehsender gleichgeschaltet. In China sind Dienste, die einen hohen (freien) Informationsgehalthaben per se verboten und auch gleich geblockt. Nordkorea… haben die überhaupt Internet? Wäre doch Schade, wenn Deutschland als ehemalige Vorzeigedemokratie in dieser Liste fehlen würde. Doch jetzt kommt es richtig dicke: Ausgerechnet in China, dem „Utopia der freien Meinungsäusserung“ funktioniert das so nicht mehr. Wie hier zu lesen, gab es dort massiven Widerstand, weil die Regierung Computer nur noch mit eingebauter Filtersoftware verkaufen wollte. Sinn der Software, der Schutz der Jugend vor Pornografie. Aber da heben die Parteiobersten die Rechnung ohne den Wirt gemach, denn nicht nur User, sondern auch Zeitungen und sogar Parteimedien haben sich dagegen gewährt. Immerhin über 6.000 Stimmen sind bislang zustande gekommen, da können die Parteiführer von 1,3 Milliarden Chinesen dann auch nicht einfach darüber hinweg gehen. Nicht mal in einer VolksDiktatur.

Erinnert mich irgendwie an Deutschland, auch da gab es eine Petition mit sage und schreibe 125.000 Stimmen. Na gut, das ist natürlich… Äh, Moment… 2 Im Sinn, 4 zurück, geteilt durch 7, -4… Also entweder ist mein Taschenrechner kaputt, oder aber gerade mal 0,0046% Chinesen reichen in China aus, um die Idee einer umfassenden Online-Zensur zu kippen, während in Deutschland 1,56% der Bevölkerung einfach ignoriert werden. Und China gilt in weiten Kreisen als echte Diktatur, mit Folter, Medienbeschränkung, gezielten Verhaftungen von Systemkritikern und allem was dazugehört, während Deutschland doch eigentlich eine waschechte Demokratie sein will. Da werde sogar ich stutzig und mich wunder ja bald gar nichts mehr.

Ok ok, ich hab die Lösung. In China werden Computer gebaut, wenn da einer kaputt geht, weiß jemand, wie man den wieder hinbekommt. In Deutschland ist das nicht so, das wissen wir spätestens seit Pisa. Wenn also der Rechner, auf dem die stimmen einer Petition liegen kaputt geht, dann wird der eben repariert und im Zweifelsfall gibt es ja Post-Its. Das ist in Good old Germany etwas anders. da geht der Rechner, auf dem die Petition GEGEN das Zensursula-Projekt gespeichert wird kaputt und das ist dan halt Pech. 125.000 Stimmen futsch und die Einreicherin wird eben gar nicht erst gehört. Fall abgeschlossen, Mittagspause.

Was bin ich froh, denn jetzt können wir alle wieder unbesorgt im Internet surfen und da das ja zu unserem Schutz gemacht wird hab ich auch keinerlei Bedenken, dass das mobile Einsatzkommando aka Überwachungswagen Schäuble mit dieser Macht verantwortungsvoll umgehen wird. Es lebe die Demokratie!

In diesem Sinne, Strg Alt Entf

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, Inernet, Politik

6 Antworten zu “ein paar mal werden wir noch wach…

  1. word (bis auf die Rechtschreibfehler 😉 )

  2. lebambi

    Schreibfehler?

    😀

  3. Interessanter Artikel auch auf spreeblick http://www.spreeblick.com/2009/06/16/auf-nimmerwiedersehen-spd/

    hab mich in Kommentar 22 und 23 mal dazu geäußert.

  4. mspro hat auch einen klasse Artikel dazu geschrieben. Lesen könnt Ihr den hier http://mspr0.de/?p=749

  5. Pingback: Internetsperren 16.06.2009: Artikel und Kommentare « Wir sind das Volk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s