Ich bin dein Großer Bruder…

… ich bin immer da!“ trällerten einst Zlatko und Jürgen, die beiden Container Toasties mit der geregelten Grundbildung eines Ciwauwaus.

Dass Big Brother als Sendung in Deutschland so erfolgreich war verwundert nicht und dass erfolgreiche Konzepte (oder Ideen) gerne weiter vermarktet werden, das ist ein Gesetz in Wirtschaft und Kultur. Jetzt wird die Sache etwas haarig, wenn eine Idee eigentlich einem einfachen Grundsatz widerspricht. Sei es die Menschenwürde, das Recht auf Meinungsbildung, oder das Recht auf freie Ausübung der Religion. Wenn etwas mit diesen oder den anderen Grundrechten kollidiert, hat nicht Houston, sondern dieses Land ein Problem. Na gut, dank Zensursula weichen die Grenzen da ein bisschen auf, aber ausnahmsweise möchte ich nicht darauf hinaus (Obwohl… Nein, später).

Jetzt ist erst einmal die Rede von einem anderen Überwachungsstaat mit Tendenzen zur Diktatur, dem Iran. Denn dort werden aktuell demokratische Bestrebungen eingeschnürt, Grundrechte beschnitten und Menschen verfolgt. Wie das geht? Ganz einfach, durch Überwachung. Deswegen vermummen sich viele Iran Demonstranten im In- und Ausland, weil ihnen, oder ihren Angehörigen sonst Repressalien drohen. Also funktioniert die iranische Überwachung hervorragend, wie wir auch an der Zahl der Verhaftungen sehen. Da sind wir gegen und unsere Kanzlerin fordert vehement, dass die Stimmen neu ausgezählt und die Hetzjagden auf Oppositionelle beendet werden. Blöd nur, wenn wir selbst dabei geholfen haben.

Nokia Siemens Network, mit Sitz in Deutschland, hat Technologie an den Iran geliefert, mit der die Überwachung regimefeindlicher „Objekte“ noch einfacher wird. Word? No, denn wie ein Unternehmenssprecher versicherte ist dies nicht der Fall. man habe ausschliesslich Technik geliefert, die das orten von Handys und das aufzeichnen und speichern von Telefonaten und SMS ermögliche. Äh Ja, und der Papst ist Buddhist, oder wie? Was verstehen die Jungs von NSN denn bitte unter Überwachung, wenn nicht genau das? Ich versuche jetzt noch einmal hinter diese Aussage zu gehen und den Sinn zu finden, entschuldigt mach, kann ja nicht lange dauern…

 

Werbepause

Werbepause

 

 

… NE, ich hab ihn nicht gefunden, was vielleicht daran liegt, dass es keinen gibt. NSN hat also im vergangenen Jahr Technik in den Iran geliefert, welche jetzt gegen einen großen Teil des Volkes eingesetzt werden könnte. Sagte ich „könnte“? Unter fast 110%iger Sicherheit eingesetzt wird. Das kann man auch anders wegbiegen, bspw. indem man sagt, man hätte nicht gewusst, wofür Iran und damit Ahmadinedschad die Technik nutzen wird, das Zeug hat doch sicherlich noch andere Features. Auch unglaubwürdig? Ok, wie ist es damit: Die Technik wurde bereitgestellt um nach einem Machtwechsel die Verfolgung von Menschenrechtsverletzungen besser zu dokumentieren. Ja ok, das klingt selbst mit extrem viel Wohlwollen nicht glaubwürdig. Also hat man es der Kohle wegen gemacht, ist in einer Marktwirtschaft ja auch nachvollziehbar, aber gutheißen muss ich es deswegen nicht. 

Jetzt finde ich hat unsere Politik und allen voran Frau Merkel die moralische Verpflichtung, das aufzudecken und ehrlich zu behandeln. Es liegt keine Straftat im juristischen Sinn vor, weswegen es hier auch nicht um eine Strafverfolgung geht, aber wenn man im Bundestag gerade dabei ist den moralischen Kompass zu eichen, dann bitte auch im eigenen Garten. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen, wir (also das Volk, also die Regierung, also Frau Merkel, also die Christdemokraten, also Gott) prangern den Iran an für das was dort geschieht. Und ebenfalls wir (also Nokia Siemens Network, also die Aktionäre und Nutzniesser, also zumindest teilweise Politiker, also vermutlich auch rau Merkel, damit die Christdemokraten und na ja, Gott wohl eher weniger) haben Geld damit verdient, die Technik zu liefern, die das Ganze erst möglich gemacht hat.

Hätte ich noch einen Glauben in diese Politik und ihre materialistischen Auswüchse er wäre jetzt zerstört. Nicht nur, dass wir im eigenen Land eine Zensurtreue Strömung haben, nein, wir (als ehem. Exportweltmeister) tun, was wir am besten können: Exportieren! 

In diesem Sinne, I have an eye on you!

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, Inernet, Politik, Zensursula

6 Antworten zu “Ich bin dein Großer Bruder…

  1. Fab

    Hier mal eine kleine Randnotiz aus dem Grundgesetzt dazu:
    Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    Wichtig ist hierbei der zweite Absatz.

  2. Fab

    in sofern ist die aussage „eine zensur findet nicht statt“ durch §2 umgehbar. demnach handelt die bundesregierung absolut verfassungskonfrom (ich weiß ich bin kein verfassungsrechtsprofi 🙂

  3. Bleibt noch die Trennung zwischen Legislative, Exekutive und Judikative (Gewaltenteilung – Grundlage einer funktionierenden Demokratie)…

  4. lebambi

    Wenn man die Kinderpornokeule schon auspackt, dann doch bitte der einfache Weg: „Art1 GG: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

    klugscheissen aus.

    Aber, 1. ist bei der Verabschiedung (wie sind wir eigentlich hier gelandet? Es geht doch um den Iran?) nicht der vorgesehene Weg eingehalten worden, 2. kann es doch nicht sein, dass man zu Gunsten einer schlechten Umsetzung Art. 5 einschränkt. Schutz der Jugend wäre anders besser durchgesetzt worden!

  5. Fab

    he he, ihr lasst euch leicht vom thema abbringen 😉

  6. Fab

    waar nur ne randnotiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s