Choose a different ending

Man könnte vermuten, es sei alter Wein in neuen Schläuchen.

Als ich 12 war, gab es Rollenspiel Bücher. Ich meine nicht die Anleitungen für Pen&Paper Rollenspiele wie DSA oder Vampire. Nein ich meine Bücher, die in viele kleine nummerierte Absätze unterteilt waren. Bei den Büchern konnte man sich während des Lesens für eine Handlungs-Option entscheiden konnte und mit dem entsprechenden Absatz weiter lesen.

Diese altbackene Mechanik wurde für eine sehr interessante und gelungene Kampagne der Britischen Regierung aufgewärmtgriffen.

Viel Spaß beim Spielen!

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Film, Gesellschaft, Politik

6 Antworten zu “Choose a different ending

  1. Fab

    echt geile kampagne. interessanter weise hat das video wo man den typen abstechen kann die meisten views… was sagt uns das?

  2. lebambi

    Tolles Fundstück…
    Danke Nilsengebiet!

  3. Nette Idee und wohl wirkungsvoller, als die Plakatkampagen, die unserer Regierung einfallen.

    Nach betrachtung der Jugendkultur in den Videos fühle ich mich jetzt unsäglich alt, priveligiert und geekig ^^ .

    • Addendum:

      Krass! Wenn man auch nur in der Nähe mit einem Messer gefunden wird und die Polizei den Eindruck hat, man gehörte zur Gruppe des Angreifers, landet man im Gefängnis?

      Do the Michael and change your skincolor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s