Wie zerstöre ich meine Reputation in nur 3 Monaten?

Die Jako AG macht es vor…

Wir sollten alle diese Thematik verbreiten und Jako mal zeigen, was eigentlich nochmal genau der Streisand-Effekt ist.

Die GALLE kommt mir hoch bei sowas!

So long Ihr Blutsauger, kreativgeschwister

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, medien, Politik, Reklame, Satire

8 Antworten zu “Wie zerstöre ich meine Reputation in nur 3 Monaten?

  1. werbespott

    Am besten fand ich: „dass Trainer Baade den Artikel nicht selber eingestellt hat, werfen ihm aber dann vor, es unterlassen zu haben “das Internet” (sic!) sorgfältig genug zu prüfen).“

    Was lernen wir daraus?
    1. Marker bereit legen
    2. Internet ausdrucken
    3. Auf gehts!

  2. Fab

    na das verhalten der „rechtsanwaltskanzlei“ und des unternehmens von dem ich noch nie vorher gehört habe, haben mehr schaden für das image ausgerichtet als ein unbedeutender blog eintrag. denen hat wohl noch niemand erklärt wie dieses internet dings funktioniert. ich werde von denen jedenfalls auf grund ihres verhaltens nichts kaufen. das ist wohl mehr schaden als jemand der sich über deren logo lustig macht. das logo finde zugegebener maßen nicht den ober hammer aber soo schlimm ist es auch wieder nicht.

  3. fab

    oh oh, das ding zieht immer größere kreise. neben branchen blättern wie die horizont haben auch SPON und HB das aufgegriffen. bei google sieht man schon auf der ersten seite einige einträge wenn man nach jako sucht. ich will nicht wissen wieviele e-mails die von wütenden leuten erhalten.

  4. werbespott

    Gott sei gedankt, mein Glauben an das Internet und die Gerechtigkeit hat überlebt.
    😉

  5. lebambi

    Wisst ihr, theoretisch müste man das wie in Amiland handhaben.
    Dann könnte Trainer Baade jetzt wegen seelischer Grausamkeit, Verlust der Privatsphäre etc. den Sportartikelhersteller auf mehrere Millionen verklagen.

    Und diese beknackten Speichellecker aus den verschiedenen Kanzleien, die ihre erste große Webblase damit aufbauen, dass sie versuchen irgendwelche hanebüchenen Ableitungen im Netz anzuwenden, ich hoffe, dass die genau so auf die Fresse fallen, wie seinerzeit die New Economy.

  6. Hier finde ich eine angemessene Reaktion auf die „Pressemitteilung“ von Jako http://wwwut.wordpress.com/2009/09/03/jako-erklart-sich/

  7. lebambi

    Also abgesehen, dass (wie man mir gelegentlich sagt) Vulgärsprache und Polemik noch keine Wahrheit schaffen, finde ich den Artikel (gelinde gesagt) prima!

    Ich mag es, wenn Menschen sich auch mal auskotzen.
    Und bei diesem Fall muss ich sagen, zu Recht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s