Zu viel des Gutten(berg)…

Wenn ich das Wort investigativ höre, denke ich zuerst an die Watergate Affäre, dann denke ich an die (teilweise berechtigte) Eigen-Lobhuddelei des Spiegels, was ihre Reporter wieder alles aufgedeckt haben, dann an tote Journalisten in Russland, dann an einige andere Vertreter der schreibenden Zunft und gaaaaaaaanz weit hinten, noch hinter dem Wandsbeker Wochenblatt, an RTLII.

Hallo zusammen,

Eines vorweg: Ich möchte niemandes Bemühungen im Kampf gegen Kindesmissbrauch schlecht machen. Ich finde es eines der scheusslichsten Verbrechen, die man sich vorstellen kann und tendenziell unterstütze ich jegliche Bemühung, gegen Kindesmissbrauch vorzugehen. Aber, wie schon in einigen alten Beiträgen zum Thema Zensursula zu lesen, eben nur, wenn es auch Bemühungen in die richtige Richtung sind und nicht plumper Populismus.

Frau von und zu Guttenberg, noch nicht designierte Ministergattin und engagiertes Mitglied des Vereins „Innocence in Danger“ steht gerade leider auf der Schwelle zu genau diesem Populismus. Denn wie heute in den einschlägigen Boulevardtiteln und inzwischen schon als ernstgemeinte Meldung über verschiedene Newsfeeds zu lesen ist, wird sie zusammen mit Udo Nagel, seines Zeichens entmachteter Ex-Polizeichef Hamburgs, eine Sendung mit dem reisserischen Titel “Tatort Internet – schützt unsere Kinder!” moderieren.

Ganz davon abgesehen, dass die von RTLII anberaunte Pressekonferenz unter den Attributen “Investigativ, seriös und gesellschaftlich relevant” für das neue Format wirbt, sind es vor allem die boulevardesken Themen, die mich nachdenklich stimmen. Laut Meedia.de sollen die ersten Episoden des Piloten u.a. folgende Stories beinhalten: Oberstudienrat onaniert vor 13-jährigem, Handwerker überredet 13-jährige zu Intimrasur und Lehrer bestellt 13-jährige zu Sex im Hotel. Was sich Einzeln wie BILD-Headlines liest, dürfte ähnlich voyeuristisch aufbereitet werden. Ich werde mir die Sendung definitiv nicht ansehen, da ich am qualitativen Background zweifle, aber ich nehme an, dass man da Szenen nachstellen, Nachbarn befragen und verpixelte Bilder der Täter und Opfer zeigen wird.

Nun kann man im Hinblick auf die BILD nicht behaupten sie sei niemals investigativ, von daher passt das Niveau, aber wenn ich mir den Sendeplan von RTLII so ansehe, kann ich weder die Seriösität, noch die dadurch entstehende gesellschaftliche Relevanz entdecken. Besonders pikant ist in diesem Zusammenhang die restliche Abendgestaltung, denn um 23.10 läuft schon wieder Exklusiv – Die Reportage mit dem schönen Thema „Endlos geil – Deutschlands sexsüchtige packen aus“. tvinfo.de fasst das Ganze zusammen:

Sie denken immer nur an das Eine und sie sind allzeit bereit: Menschen, die ständig und überall geil sind! Alles was zählt, ist der nächste Kick und der nächste Höhepunkt, dabei spielt häufig sogar der Partner eine untergeordnete Rolle. ‚EXKLUSIV – DIE REPORTAGE‘ begleitet Menschen, die von der schönsten Nebensache der Welt einfach nicht genug bekommen können.

Liebe Frau von und zu Guttenberg, ihr gut gemeintes Engagement in Ehren, aber durch die, nennen wir es mal, zweifelhafte Umfeldgestaltung ihrer Sendung wirkt das wirklich wichtige Thema irgendwie unvorteilhaft platziert. Ich ahne einen Negativeffekt für Ihre Arbeit, da der durchschnittliche Tv-Zuschauer nicht den Unterschied zwischen der Sendung und ihrem Verein herstellen können wird. Natürlich hat RTLII nach den letzten Kinderquälsendungen „Abenteuer Afrika“ (minderjährige Assibratzen, die für ihre beschissene Erziehung mit Gulag in Afrika bestraft werden) und „Generation Ahnungslos“ (das grenzdebilste, was den Reportern Menschenjägern vor die Linse läuft wird medienwirksam bloßgestellt, obwohl 80% der Zuschauer vermutlich ähnlich doofe Antworten geben würden) der damaligen Unterhaltungschefin Julia Hut nahegelegt eben diesen zu nehmen und die sadistische Olle vpr die Tür gesetzt und sich für das selbst für den Suff- und Tittensender erstaunlich niedrige Niveau entschuldigt, aber der angekündigte Imagewechsel ist für mich entweder zu subtil, oder eben nicht konsequent genug umgesetzt.

Frau von und zu Guttenberg, abgesehen davon, dass ihr Moderationspartner ein sagen wir mal „konservativer“ Hetzer ist, sollten sie ihre Belange besser anderswo aufarbeiten. Bei RTLII ist die Erwartungshaltung an das Publikum schon durch den bestehenden Sendeplan zu erahnen. Und wer über gequälte Hausfrauen und (in meinen Augen auch misshandelte) Kinder in Dokusoaps lachen kann, der wird sicherlich auch nicht durch ihre bloße Anwesenheit den Ernst des Themas erkennen, wenn es ein neues „Nackedeiformat“ auf dem Sender gibt, der das Wort TV-Knast mitentwickelt hat und den Voyeurismus (Big Brother) nicht nur gesellschaftsfähig gemacht, sondern sogar zum Kult erklärt hat.

Ich schlage folgenden Deal vor: Sie distanzieren sich nach der ersten Sendung öffentlich und ich starte hier eine Spendenaktion für ihren Verein und werfe mit 50 EUR den ersten Schein!

In diesem Sinne Frau von und zu Guttenberg, Unwissenheit schützt vor Schande nicht.

LeBambi

P.S. Der Stern springt auf den fahrenden Zug auf und titelt „Tatort Internet“

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, internet, medien, presse

5 Antworten zu “Zu viel des Gutten(berg)…

  1. Thoran

    „Ich werde mir die Sendung definitiv nicht ansehen(…)“ -> Bambi, ansonsten ja immer gerne Daumen-hoch, aber dieses Mal: Investigativ ist für mich anders…

  2. lebambi

    Da habt ihr beide Recht, aber weder habe ich bei diesem Artikel für mich in Anspruch genommen investigativ zu sein, noch hätte ich es über mich gebracht dem voyeuristischen Stil von RTLII zu folgen. Ich wusste, dass macht ein Kollege und der nicht schlecht: http://meedia.de/nc/details-topstory/article/effekt-heischendes-kinderschnder-tv_100030791.html

    • lebambi

      Und noch mal, ihr habt natürlich Recht, das ist gefährliches Halbwissen.

      Ich hab`s trotzdem (u.a. wegen sinnvollerer Abendgestaltung) nicht über mich gebracht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s