Schlagwort-Archive: Ajatollah Chamenei

Offener Brief an Zensursula

Sorgenvolle Grüße

Sorgenvolle Grüße

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

ich mache mir ernsthafte Sorgen um ihre politische Karriere, ja vielleicht sogar um Sie selbst, so als Mensch Politikerin!

Nachdem Sie jahrelang regelmässig nahezu regelmässig als Familienministerin tätig waren (wer sonst, bei dieser tollen Familie?), bürden Sie sich nun in meinen Augen zu viel Verantwortung auf. Ich verstehe ihre Angst Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Fun, Gesellschaft, internet, Politik, Satire, totalerscheiss.de, Website, Zensursula

Celebrate hard times… Come on

Ja, auch ich gehöre zu den Menschen, die den Iran bis zum März diesen Jahres immer nur mit dem Regime Ahmadinedschad gleichgesetzt hatten. Ich habe mich nicht gefragt, ob und wie dieser Irre seine Macht legitimisiert. Ich habe nicht überlegt, dass es sicherlich auch im Iran Menschen gibt, die eben nicht mit allen machtgierigen Ansichten ihres „Diktators“ konform sind.

Dann kam der 14.03.2009 und mit ihm eine gewisse innere Spannung. Sollte es tatsächlich einen Regierungswechsel geben? Ich war kritisch-optimistisch allerdings nicht sonderlich erstaunt, als es sich abzuzeichnen begann, dass die Machtverhältnisse bestehen bleiben. Für mich war es ein Zeichen, dass Demokratie eben Zeit braucht und klar, dass dann eben beim nächsten Mal Mussawi die Chance hat. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ausschliessen, dass zur Mehrheitsbildung auch „unsaubere“ Mittel gewählt würden.

Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Wenn man denkt es geht nicht´s mehr…

kommt dem Schüttelreim nach von irgendwo ein Lichtlein her.

Genau das wird hoffentlich morgen in vielen europäischen Städten geschehen. Wann und wo das geschieht könnt ihr unter anderem hier nachlesen. In den letzten tagen ist, wenn hier (und auch anderswo) über Sinn und Effekt von Demonstrationen gegen die Situation im Iran gesprochen wurde oft die Frage aufgeworfen worden, ob man dem Volk im Iran nützt, oder ob dieses seine Revolution (so es zu einer kommt) alleine durchstehen müsse (). Wie ihr unserem Disclaimer entnehmen könnt (Danke an Spreeblick), ist alles, was die Autoren hier schreiben von eigener Befindlichkeit angetrieben und erhebt weder Anspruch auf Allgemeingültigkeit, noch auf fundierte Erfahrungen.

Und so ist der nachfolgende Teil auch zu verstehen. Die Aktion wird nicht viel an der Situation ändern, nicht mittelbar zumindest, aber jede Aktion, die im Ausland die Sympathie zum iranischen Volk signalisiert, setzt die Machthaber um Ahmadinedschad und Ajatollah Chamenei  unter Druck. Daraus kann einiges folgen, aber die Hoffnung, dass irgendwann ein Umdenken zumindest bei Chamenei stattfindet, bleibt bestehen. Dass Ahmadinedschad sich nicht freiwillig von seinem Posten verabschieden wird ist absehbar, da aber de facto alle Macht von den Ajatollahs ausgeht, muss das nichts heißen.

Wir mischen uns nicht ein, das Recht und zum großen Teil auch die Kenntnis haben wir gar nicht, aber wir zeigen den menschen die es angeht, dass wir versuchen sie zu verstehen. Ich persönlich kenne kaum Iraner. Der aktivste von Ihnen ist ein Bekannter in Hamburg, der auf facebook und myspace viel tut um eine breite Öffentlichkeit zu diesem Missstand zu mobilisieren. Seinen Namen werde ich hier in seinem Interesse nicht nennen, aber er hat Familie im Iran, Freunde und ehemalige Mitschüler. Er weiß, dass sein Engagement hier für seine Menschen dort nicht ungefährlich ist, ja nicht einmal für ihn selbst. Trotzdem nimmt er sich das Recht, Beiträge zu veröffentlichen, Videos zu verbreiten und Artikel zu kommentieren. Und genau für solche Menschen und ihre Angehörigen sollten wir auf die Strasse gehen.

Auch wenn ich sonst versuche, meine Artikel mit Sarkasmus und Ironie zu würzen, dieses Mal geht es um einen schlichten Aufruf, als bitte denkt darüber nach und wer für sich aus freien Stücken entscheidet, dass er dies für richtig hält, kommt bitte morgen um 21.15 Uhr zu den jeweiligen Stellen. 

„EIN LICHT ZEIGT HOFFNUNG. TAUSEND LICHTER ZEIGEN GESICHT.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Politik