Schlagwort-Archive: Gängeviertel

… Links, die die Welt nicht braucht!

Hallo zusammen,

normalerweise würde nun an dieser Stelle eine bissige Geschichte über deutsche Finanzpolitik stehen, aber das wurde mal wieder von den Holländern übertrumpft.

Ihr erinnert euch?
Holländer sind die Typen, die Tante Käthe in die Haare rotzen, oder sich bei Bayern Geld leihen, um das Hamburger Gängeviertel zu kaufen. Das sind neben Wohnwagenstaus auf der A1 und A7 die beiden elementarsten Gründe Holländer nicht zu mögen.
Aber da die eine vernünftige Drogenpolitik betreiben und lustig aussehen und sprechen, wollen wir es damit bei den Ressentiments auch belassen.

Was wollte ich sagen…?

Ach ja, gelegentlich findet ihr also an dieser Stelle sinnloses und lustiges aus der Welt des Internetz. Natürlich nur, bis Frau von der Leyen (s. hierzu -> Zensursula) einen Weg gefunden hat das Web zu verbieten.
Und normalerweise kommen solche Sachen von Werbespott oder fab.

ABER: Ich wäre ja ganz schön eingefahren, wenn nicht auch ich gelegentlich etwas lustiges oder in diesem Fall schönes im Net finden würde.

Also:
Kleine Gebrauchsanleitung für einen optischen Schmaus auf youtube.

1. Öffnet youtube
2. Sucht einen Film eurer Wahl, z.B. http://www.youtube.com/watch?v=BXuOORXP2do
3 ersetzt das Wörtchen „watch“ durch „warp.swf“ also im Beispiel http://www.youtube.com/warp.swf?v=BXuOORXP2do
4. Viel Spaß

In diesem Augenblick vielen Dank an Zirkeltraining mit Markus und Bernd @http://twitter.com/Zirkeltraining

LeBambi

P.S. If the world is twisted, turn upside down and rewind!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Fun, internet, medien, Website

Hamburg ist uncool.

(c) brutel / PIXELIO.DE

(c) brutel / PIXELIO.DE

Ja, zugegeben, etwas sehr provokativ. Aber ich bin auch gerade sehr emotional. Deswegen die Warnung vorab: Das hier wird unschön und sehr polemisch! Warum? Der Investor Hanzevast hat seine Rate gezahlt, nachdem die Stadt ihm eine Fristverlängerung zugestanden hat. Allerorten ist nun Resignation zu spüren. Macht Hamburg das jetzt uncool oder war es das vielleicht immer schon?

Weiterlesen

22 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, hamburg, Politik

Wie wir die Kultur verkauften

Ich kann mir mit diesem Artikel ganz viel Zeit lassen, ich habe eine Flatrate. Nebenbei telefoniere ich mit meinem Bruder – Datenpaket! Nur, wenn ich Kultur sehen möchte, statt vor dem Mac oder am iPhone zu hängen, dann muss ich tief in meine Tasche greifen.

Für eine Hand voll Dollar

Für eine Hand voll Dollar

Kunst ist keine Ware. Auch wenn uns so genannte Kunst-Auktionen etwas besseren belehren wollen. Kunst ist für die wenigen Begabten unter uns eine Form ihre Gedanken und Empfindungen auszudrücken. Jeder der den Mut und die Befähigung hat seiner Umwelt etwas aussergewöhnliches zu bieten, vortreten. Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, hamburg, Politik