Schlagwort-Archive: Gewalt

Was wir hätten beweisen können…

© Schemmi/PIXELIO

© Schemmi/PIXELIO

Wir hätten am Samstag in der Schanze beweisen können, dass die Spirale der Gewalt beendet wird, wenn die Polizei sich raushält. Wir hätten beweisen können, dass ein Straßenfest, auch wenn es politische Botschaften sendet, friedlich bleiben kann. Wir hätten beweisen können, dass Rieger und seine Schergen unrecht haben, wenn sie gegen das Schanzenfest demonstrieren. Wir hätten beweisen können, dass die Schanze durchaus noch eine eigene Seele hat. 
Wir haben das Gegenteil bewiesen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

100 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Ein Erklärungsversuch…

es ist vielen von euch sicher nicht entgangen, dass Kinder immer extremer wählerisch sind, was das Essen angeht, bei mir zu Hause sagte man „hoikel“ dazu. Auch wird dank den hetzerischen objektiven Berichten auf Qualitätssendern wie RTLII oder Sat1 deutlich, dass die Kids ständig immer häufiger zu Gewaltausbrüchen neigen.

Nun ist es so, dass die Politik verschiedene Erklärungsversuche hatte. Weiterlesen

10 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Film, Fun, Gesellschaft, internet, Musik, Politik, Satire, Website, Wissenschaft

Celebrate hard times… Come on

Ja, auch ich gehöre zu den Menschen, die den Iran bis zum März diesen Jahres immer nur mit dem Regime Ahmadinedschad gleichgesetzt hatten. Ich habe mich nicht gefragt, ob und wie dieser Irre seine Macht legitimisiert. Ich habe nicht überlegt, dass es sicherlich auch im Iran Menschen gibt, die eben nicht mit allen machtgierigen Ansichten ihres „Diktators“ konform sind.

Dann kam der 14.03.2009 und mit ihm eine gewisse innere Spannung. Sollte es tatsächlich einen Regierungswechsel geben? Ich war kritisch-optimistisch allerdings nicht sonderlich erstaunt, als es sich abzuzeichnen begann, dass die Machtverhältnisse bestehen bleiben. Für mich war es ein Zeichen, dass Demokratie eben Zeit braucht und klar, dass dann eben beim nächsten Mal Mussawi die Chance hat. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ausschliessen, dass zur Mehrheitsbildung auch „unsaubere“ Mittel gewählt würden.

Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Schanzenfest reflektieren: ein Versuch

Dieser Artikel wird ein Versuch. Ich habe noch keine Ahnung, ob ich wieder so emotional werde wie beim letzten Mal oder ob der selbstverordnete Abstand der Differenzierung hilft.

Struktur wird glaube ich schwierig, weil ich auch nicht einmal weiß, wie ich anfangen soll.

Also los…

Zuerst, zur Einordnung meiner Person, so dass ich nicht in irgendwelche Ecken gedrängelt werde:

Mir war bewußt, was passieren wird. Dennoch habe ich das Sommerfest meiner Arbeitsstelle vorzeitig verlassen. Obwohl es schön war und entspannt. Warum zog es mich in Richtung Schanze?

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Gesellschaft, Politik

Ich glaub´ es geht schon wieder los…

Heute in den einschlägigen Hamburger Boulevard-Blättern diverse Nachrichten über die Anschlagserie „vermutlich“ linker Autonomer auf Luxus-Autos in 5 verschiedenen Hamburger Stadtteilen.

Was genau passiert ist, mag ich an dieser Stelle nicht zu sagen. Ich halte mich nicht an die „Fakten“, die die Qualitäts-Reporter der MoPo haben wollen und bin nicht in der autonomen Szene, kann also auch keine „Gegendarstellung“ schreiben. Ich weiß nur, was das Ganze auslösen wird (hier). Ich unterstelle, neben Sensationsjournalismus, an dieser Stelle erst einmal keine tieferen Motive der Journallie, aber es ist klar, wozu das Ganze führt: Mehr Polizeipräsenz auf Schanze und Pauli, tiefere Verwurzlung im kollektiven Bewusstsein, dass Nazis doof, aber Autonome gefährlich sind und nicht zuletzt die Parolen einiger Stammtisch-Politiker, dass man „die Linken“ alle wegsperren müsste.
Weiterlesen

20 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Gesellschaft, internet, Politik, Satire