Schlagwort-Archive: Zensursula

… Links, die die Welt nicht braucht!

Hallo zusammen,

normalerweise würde nun an dieser Stelle eine bissige Geschichte über deutsche Finanzpolitik stehen, aber das wurde mal wieder von den Holländern übertrumpft.

Ihr erinnert euch?
Holländer sind die Typen, die Tante Käthe in die Haare rotzen, oder sich bei Bayern Geld leihen, um das Hamburger Gängeviertel zu kaufen. Das sind neben Wohnwagenstaus auf der A1 und A7 die beiden elementarsten Gründe Holländer nicht zu mögen.
Aber da die eine vernünftige Drogenpolitik betreiben und lustig aussehen und sprechen, wollen wir es damit bei den Ressentiments auch belassen.

Was wollte ich sagen…?

Ach ja, gelegentlich findet ihr also an dieser Stelle sinnloses und lustiges aus der Welt des Internetz. Natürlich nur, bis Frau von der Leyen (s. hierzu -> Zensursula) einen Weg gefunden hat das Web zu verbieten.
Und normalerweise kommen solche Sachen von Werbespott oder fab.

ABER: Ich wäre ja ganz schön eingefahren, wenn nicht auch ich gelegentlich etwas lustiges oder in diesem Fall schönes im Net finden würde.

Also:
Kleine Gebrauchsanleitung für einen optischen Schmaus auf youtube.

1. Öffnet youtube
2. Sucht einen Film eurer Wahl, z.B. http://www.youtube.com/watch?v=BXuOORXP2do
3 ersetzt das Wörtchen „watch“ durch „warp.swf“ also im Beispiel http://www.youtube.com/warp.swf?v=BXuOORXP2do
4. Viel Spaß

In diesem Augenblick vielen Dank an Zirkeltraining mit Markus und Bernd @http://twitter.com/Zirkeltraining

LeBambi

P.S. If the world is twisted, turn upside down and rewind!

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Fun, internet, medien, Website

Offener Brief an Zensursula

Sorgenvolle Grüße

Sorgenvolle Grüße

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

ich mache mir ernsthafte Sorgen um ihre politische Karriere, ja vielleicht sogar um Sie selbst, so als Mensch Politikerin!

Nachdem Sie jahrelang regelmässig nahezu regelmässig als Familienministerin tätig waren (wer sonst, bei dieser tollen Familie?), bürden Sie sich nun in meinen Augen zu viel Verantwortung auf. Ich verstehe ihre Angst Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Fun, Gesellschaft, internet, Politik, Satire, totalerscheiss.de, Website, Zensursula

Ursula oh Ursula…

Ich habe immer noch Bauchschmerzen vor Lachen, deswegen auch nur kurz:

Ursula von der Leyen weist die Einsicht in ihr Fahrtenbuch aus datenschutzrechtlichen Gründen zurück!

Ich brech zusammen. Ich habe einen hysterischen Lachanfall und stelle mir nur eine Frage: Merkt die noch irgendwas?

Und ich sprech mal nicht davon, dass sie zwei Fahrer hat, die aus Bonn kommen (wo sie ihren Zweitwohnsitz hat), um sich vermutlich mehrmals die Woche von Hannover nach Berlin kutschieren zu lassen. Die Frage, warum die denn aus Bonn sein müssen wurde beantwortet mit irgendwas mit Vertrauensverhältnis.

Ganz ehrlich Ursel, bau mal ganz schnell ein Vertrauensverhältnis zur Deutschen Bahn und seinen Lokführern auf. Denn dein Dienstwagen verschwindet bald und hoffentlich unter einen ganzen Horde Stoppschildern!

kreativgeschwister

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Satire, Zensursula

Guten Morgen Schmidteinander

Es wäre so lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

Ulla Schmidt ist die Karre gestohlen worden. Das ist nicht neu, aber jetzt muss sie das vor dem Bundestag erklären. Ich klinke mich jetzt u.a. ein, weil ich die sowieso nicht mag, das muss erwähnt werden, weil dies kein objektiver Artikel wird.

Wer noch nicht mitbekommen hat, was los ist, kann es hier und hier und hier nachlesen. In Kurzform, Ulla wollt ne Reise tun, packte ihre Koffer und nahm mit: Einen Dienstwagen.
Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Fun, Gesellschaft, internet, Politik, Satire

Die Rückkehr der Drogi-Ritter

Sie hat wieder zugeschlagen. Sabine Bätzing, Party-Ecksteherin, Mauerblümchen, Spielverderberin und Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

Die fleischgewordene Tristesse hat einen neuen Plan. Dieses Mal möchte Sie Jugendliche mit Unterrichstseinheitenvom Saufen fern halten. Ein nobles Ziel, das nach den jüngsten Entwicklungen auch eigentlich ne wirkliche dufte Idee wäre. Wäre, wenn da nicht dieser fade Beigeschmack von Doppelmoral wäre.  Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, Politik, Satire, Wissenschaft

Realsatire bei der SPD

ich fange diesen Artikel jetzt mal mittelmässig informiert an und werde über seinen Verlauf hin noch genauer recherchieren.

Was ich vor etwa einer halben Stunde, der Tag fing pünktlich an, bei SPON gelesen habe klang erst wie ne Meldung aus der Titanic, stellt sich aber relativ schnell als Tatsache heraus. Die Supernanny geht für die SPD im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick als geladene Expertin der SPD an den Start. Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Gesellschaft, Inernet, internet, Politik, Satire, Zensursula

(S)he´s out of my life

Jetzt ist es soweit…

Der King of Pop is wech. Genau wie der King of Rock ist er einsam und unglücklich an seinem Herz verendet. Und was passiert? Genau, alle anderen Themen verlieren daneben an Bedeutung.
Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines, Gesellschaft, Inernet, Musik